Semmelknödel im Dampfgarer – So werden sie zubereitet!

Ganz leicht Semmelknödel im Dampfgarer dämpfen – so einfach geht‘s

semmelknödel im dampfgarerWer kennt Sie nicht, die berühmte böhmische Spezialität? Die Rede ist vom klassischen Semmelknödel. Hier möchten wir Ihnen ein Rezept vorstellen, wie Sie sehr einfach Semmelknödel im Dampfgarer zubereiten können und dabei nicht auf die abgepackten Fertiggerichte zurückgreifen müssen, bei denen Sie nicht wissen, was denn jetzt nun in diesem Produkt steckt. Mit diesem Rezept machen Sie den Fertigzubereitungen wirklich Konkurrenz!
Was Sie brauchen:

250 Gramm Semmeln (Brötchen)
50 Gramm Öl
2 Eier
1 Teelöffel Salz
250 Gramm Mehl
250 Milliliter Milch
Eine Hand voll gehackter Petersilie
Pfeffer

Würfeln Sie die Semmeln in etwa spielwürfelgroße Stücke. Erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne und geben Sie die Würfel hinzu. Rösten Sie diese schön goldig an, aber seien Sie vorsichtig; die Stücke verbrennen sehr schnell. Holen Sie die Würfel aus der Pfanne, wenn Sie die gewünschte Bräune haben. Lassen Sie die gerösteten Semmeln nun abkühlen. Rühren Sie in dieser Zeit einen Teig aus der Milch, den beiden Eiern, dem Salz, dem Mehl und zwei bis drei Messerspitzen Pfeffer an.

Geben Sie nun die abgekühlten gerösteten Semmelwürfel in den Teig und heben Sie sie zusammen mit der gehackten Petersilie unter. Ist alles gleichmäßig verteilt, so sollten Sie den Teig nun für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Formen Sie anschließend Bälle, die etwas kleiner sind als ein Tennisball und legen Sie diese auf einen Teller. Das Formen geht dann besonders leicht, wenn man vor jedem neuen Knödel die Hände mit etwas kaltem Wasser anfeuchtet.

Semmelknödel im Dampfgarer – Los geht das Dämpfen!

Nun geht es ans dämpfen… Um die Semmelknödel im Dampfgarer zuzubereiten brauchen Sie entweder einen Turm-Dampfgarer oder einen einstufigen mit Einhängesieb. In beiden Fällen brauchen die Semmelknödel eine Temperatur von 100°C und eine Luftfeuchtigkeit von 100%. Heizen Sie den Dampfgarer gut vor und geben Sie dann die Knödel in das Einhängesieb oder die unterste Etage des Turm-Dampfgarers. Bei dieser Größe sollten die Knödel nicht länger als 18 Minuten brauchen. Probieren Sie stichprobenartig ruhig schon nach 15 Minuten, ob die Knödel bereits fest und durchgegart sind.

Dämpfen Sie die runden Leckerbissen ruhig etwas länger wenn Sie sich nicht sicher sein sollten. Wenn Sie einmal Semmelknödel im Dampfgarer zubereitet haben, werden Sie ungern wieder auf die Fertigprodukte aus dem Supermarkt umsteigen wollen. Das Ergebnis schmeckt einfach frischer. Diese Knödel passen übrigens sehr gut zu dem Schweinebraten-Rezept in unserem anderen Ratgeber-Artikel. Die Kombination aus beidem ergibt ein köstliches Festtagsessen, das der ganzen Familie schmecken wir. Wir wünschen einen guten Appetit.